PP-Blogsberg

Partnerprogramme, Affiliate-Marketing, News aus der Scene!

Suchen & Finden
Abonnement
Kontakt

@:pp(aet)pp-blogsberg.de
Phone: 0951 917 082 97

Du durchsuchst gerade das Archiv des Monats Juli 2007.

Archiv: Juli 2007

2007 31 Jul

Auch dein Leben ist vergoogelt!

Abgelegt unter: Basics | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar

Die fünf besten Anzeichen dafür, dass DU vergoogelt bist:

1. Wenn du dich unbeobachtet fühlst, googelst du nach deinem Namen.

2. Du behauptest, dass der Pagerank vollkommen uninteressant ist, aber du kennst mindestens 5 Seiten mit Pagerank Vorhersagetools.

3. Du öffnest die Google-Cookies auf deinem Rechner und schaust, was darin steht.

4. Du liest das Weblog von Matt Cutt.

5. Du googelst selbst bei Yahoo, Altavista und Live.

2007 30 Jul

Nachruf Fox-markt.de

Abgelegt unter: Fundstücke | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Auch wenn es normalerweise nicht meine Art ist über andere Partner-Programme zu schreiben, mache ich in diesem Fall eine Ausnahme:

Gerade bei der Trauergemeinde gelesen: Fox-Markt.de macht die virtuellen Tore zu.

Michael Giglhuber hat sich das 100partnerprogramme.de Forum als Überbringer der Nachricht ausgesucht.

Schade, dass die Netzwelt wieder um ein interessantes PP ärmer ist. Besonders leid tut es mir für Michael Gigelhuber. Er ist sicherlich nicht der Auslöser für das Ende des PPs; er darf nur die schlechte Nachricht überbringen.

Hoffe das es für Dich im Karstadt-Quelle Konzern einen adäquaten Platz gibt. Und auf jeden Fall will ich Dich bei den nächsten Affiliate-Treffen sehen!

Gerade beim Plazierungs-Check gefunden:

http://keyword-index.ebay.de/R-1-52.html

Es geht wohl kaum noch auffälliger. Das Google da noch nichts unternommen hat. Das ist ja reines Keyword-Stuffing unter Ausnutzung des Google-SubDomain-Problems.

gutschein Webkatalogeintragungen
Die Affiliate-Verlosung anlässlich des 3. Geburtstags von Montessori-Shop.de hat den letzten Gewinner gefunden. Es ist ein Superclix-Partner aus Nürnberg.

Die Geburtstags-Sonderaktion endet damit am 31.07.2007 um 23.59.59 Uhr.

Eine nächste Aktion ist schon in Planung und wird evtl. ab September starten.

Huiiiiiiiiiiii, dong, dong, dong. Gerade auf dem virtuellen Luftweg bei mir aufgeschlagen, das Stöckchen von Mr. Geizline.

Na da packe ich mal meinen Senf dazu in einen Beitrag:

Vorweg muss ich sagen, dass es für mich nicht ein Vorbild gibt, sondern mehrere an welchen ich jeweils eine Eigenschaft schätze. Irgendwie ist es auch mehr Bewunderung für die einzelnen Personen, denn Vorbildfunktion.

Here they are:

Seth Godin
An Seth Godin mag ich seine Sichtweise des Marketings und das von mir eh schon geliebte “um die Ecke denken”. Außerdem habe ich fast alle seine Bücher in der Original-Ausgabe gelesen.

Linus Torvalds
An ihm fasziniert mich auf der einen Seite die Idee mal eben ein neues Betriebssystem zu schreiben und auf der anderen Seite wie sich Linux rein durch Mundpropaganda verbreitet hat. Außerdem sehe ich Linux als Vorreiter von Open-Source Software.

Dalai Lama
O.K. der Dalai Lama hat jetzt nicht direkt etwas mit Internet Marketing zu tun, trotzdem finde ich, dass sich jeder mal ein bisschen Buddhismus in Reinkultur reinziehen könnte. Wie schön wenn jeder nur ein bischen mehr Frieden und ein bisschen mehr Nächstenliebe verbreiten würde.

Jeder der eine tolle Idee hat
Sonst habe ich Bewunderung für jeden, der eine tolle Idee hat und diese mit kleinem Kapital umsetzt. Wer noch ein paar Ideen braucht kann sich diese hier abholen.

Und das Stöckchen muss jetzt natürlich auch noch weitergeworfen werden. Da interessieren mich doch mal die Meinungen von:

Torsten
Karsten
Remo

Der österreichische Superaffiliate hatte hier angemerkt, dass es nicht ganz so einfach ist einen sinnvollen Bestand an Newsletter-Empfängern aufzubauen.

Deshalb ein paar Tipps wie man Besucher zum Abonieren eines Newsletters bewegt:

  • bringe das Anmeldeformular möglichst in der Navigation der Seite unter
  • verknüpfe die Anmeldung mit einem Gewinnspiel
  • verknüpfe die Anmeldung mit einem Gutschein
  • biete ein Newsletter-Archiv, bzw. einen Beispiel-Newsletter, damit die Besucher sehen welche wichtigen Informationen sie mit deinem Newsletter bekommen
  • biete ein thematisches passendes, kostenloses E-Book für jede Anmeldung
  • stelle die Vorteile des Newsletters heraus (kostenlos, schnell, jederzeit abbestellbar)
  • verbinde die Newsletter-Anmeldung mit Funktionen auf deiner Seite, z.B. E-Cards senden geht nur, wenn der Nutzer zum Newsletter angemeldet ist

Tipp: Um den zeitlichen Aufwand des Newsletters gering zu halten, kann man, bis eine größere Anzahl an Abonenen da ist, den Newsletter erstmal monatlich verschicken.

Wie bereits erwähnt nutzen wir die “Sommerpause” u.A. zur Entwicklung neuer Werbemittel.

Manuel war schon so nett und hat uns auf HTML-Newsletter-Texte aufmerksam gemacht. Nun wird man trotz allem Nachdenken auch irgendwann ein bisschen Betriebsblind. Deshalb:

Her mit Euren Vorschlägen immer raus damit!

2007 25 Jul

Verlockend, aber …

Abgelegt unter: Basics | RSS 2.0 | TB | 4 Kommentare

gerade per Email reingekommen:

als Full-Service Agentur im Bereich Online-Performance-Marketing betreuen wir die Affiliate-Marketing Programme einer Vielzahl namhafter Unternehmen.

In diesem Zusammenhang sind wir auf der Suche nach interessanten Kooperationspartnern für die Promotion der durch uns betreuten Affiliate-Marketing Programme.

Mit großem Interesse bin ich auf Ihre Website http://www.pp-blogsberg.de/ aufmerksam geworden und würde ich mich freuen, wenn Sie mir folgende Informationen zukommen lassen würden:

- Page Impressions / Monat
- Visits / Monat
- Newsletter / Abonnenten (sofern Versand erfolgt)

Weiterhin würde ich mich dafür interessieren, welche Möglichkeiten zur Bekanntmachung der durch uns betreuten Affiliate-Marketing Programme auf Ihrer Website denkbar sind und zu welchen Konditionen Sie diese anbieten.

Folgende Formen sind hierbei von besonderem Interesse:
- Werbebanner
- Newsletter-Versand
- Vorstellung von Affiliate-Programmen (z. B. redaktionell)

Anfrage von einer Online-Marketing-Agentur, ob wir nicht ein bisschen Werbung für andere Partnern-Programme machen möchten. Der Name der Agentur tut hier nichts zur Sache.

Ganz klar: NEIN

PP-Blogsberg ist das werbefreie Merchant-Blog für Montessori-Shop.de und ggf. folgende Partnerprogramme aus unserem Haus (Zaunpfahl wink). Natürlich ist es verlockend mal eben ein bisschen Geld zu verdienen, trotzdem nicht auf PP-Blogsberg. Sorry!

KatzenbloggerNachdem wir irgendwie schon fast nicht mehr rumkommen, haben wir einen neuen “Mitarbeiter” eingestellt.

Name: Hr. Gizmo Schmidt
Alter: ca. 2 Jahre
Aufgaben: Affiliate-Mäuse betreuen, süß aussehen, Büro bewachen, …

Herr Schmidt lässt übrigens von seiner Sekretärin bloggen unter: www.wunschkatze.de.

Farben wirken, ohne das wir es merken, auf unser Unterbewusstsein. Nahezu jeder Mensch verbindet mit einzelnen Farben bestimmte Anlässe, z.B. kommt mit der Post ein Umschlag mit schwarzem Rahmen vermuten wir dahinter einen Trauerkarte.

Farben sprechen indirekt mit dem Menschen. Diese Farbensprache, bzw. diese Wirkung von Farben setzt man idealer Weise auch für seine Affiliate-Projekte ein. Ein paar Beispiele für Landingpages:

hochwertige Design-Produkte
Hier sind Farbkombinationen aus grau, schwarz, rot, violett angebracht. Sie vermitteln Bodenständigkeit, Zuverlässigkeit.

Erotik-Produkte
Eine Farbkombi aus schwarz, rot, weiß ist ideal. Das hat etwas verruchtes und gleichzeitig anregendes.

Kindergeburtstags-Bedarf
Farbkombination aus gelb, orange, blau, hellgrün. Hier kommt mit der Farbgestaltung automatisch die Vorfreude auf den Kindergeburtstag.

Viel mehr weitere Infos kann ich mir sparen, da es tolle Quellen im Netz gibt und man das Rad nicht neu erfinden muß.

Quellen zur Farbwirkung:
knowledgemaps.info
drweb.de
tibs.at
lehrerfortbildung-bw.de
ipsi.fraunhofer.de

Tipp:
Einfach mal ausprobieren bei der nächsten Landingpage. Würde sagen, dass alleine die richtigen Faben 5 - 10% mehr Sales hergebe.


PP-Blogsberg läuft unter Wordpress