PP-Blogsberg

Partnerprogramme, Affiliate-Marketing, News aus der Scene!

Suchen & Finden
Abonnement
Kontakt

@:pp(aet)pp-blogsberg.de
Phone: 0951 917 082 97

Du durchsuchst gerade das Archiv des Monats Mai 2008.

Archiv: Mai 2008

2008 29 Mai

noch 3 mal Schlafen

Abgelegt unter: Sonderaktionen | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Dann gehts zum inzwischen mit fast 40 Leuten nicht mehr ganz so kleinen Tactixx-Pre-Besäufnis und der Affiliate-Summer startet passend dazu auch am 01.06.08:
Sonderaktion Affiliate-Summer

Das wird ein heißer Sommer :cool:

Weil ich Gott sei Dank um diese Uhrzeit keinen Kaffee mehr trinke, konnte ich damit auch nicht meine Tastatur ertränken als ich das bei Mediadonis gelesen habe. Zwar sind mir solche Spielchen auch bekannt und das mit etwas weniger netteren Texten wie:

Sie besitzen die Domain Keyword-Stadt.de. Wir fordern Sie hiermit auf diese an uns zu übertragen, da wir in Stadt ein Keyword betreiben und das Anrecht auf die Domain Keyword-Stadt.de besitzen. Sonst …

Aber interessant fand ich dann Marcus Kommentar im Diskussionsverlauf:

Mir erschließt sich aber nicht ganz, wieso ich wegen den von Dir geposteten Domains anwaltliche Hilfe benötige. In jedem Fall steht es Dir selbstverständlich offen direkt meinen Anwalt zu kontaktieren.
http://www.schaalundpartner.de

Ja; irgendwie braucht man so nen Inet-Fachanwalt, eigentlich schade. :-(

Da schließ ich mich doch mal an: Wer mein ein Problem mit einer unserer Seiten zu haben, der darf natürlich mit mir sprechen (hab noch nie jemanden gebissen, bin nämlich Veganer) oder direkt mit dem Fachanwalt unseres Vertrauens: Dr. Stefan Ernst. Der kann übrigens ganz schön gemein sein und ist verdammt gut :mrgreen:

O.K. etwas provokativ, aber ich musste deshalb gestern 2 “Partner” auf 0,00 Prov. für unsere Newsletter-Anmeldung setzen. Deshalb ein paar Tipps was so gar nicht geht und eben auffällt mit dem Ende: Ausschluß aus dem PP und ggf. Ausschluß aus dem Netzwerk:

1. Doppelte Email-Adressen fallen auf!

2. Immer die selben IPs fallen auf!

3. Extrem hohe Conversion > 50% fällt auf!

4. Immer der selbe Referer fällt auf!

5. Total beschissene Seite mit MBs an Bannern ohne eigenen Content, fällt auf.

6. Verbinde die Anmeldung zum Newsletter nicht mit einer Gegenleistung, die auslösenden Seiten werden geprüft und dann fällt das auf!

7. Trag Dich nicht mehrfach selbst beim Newsletter ein. Das fällt auf.

Punkt 8 - 15 lasse ich jetzt weg, es soll ja keine echte Anleitung zum Betrug sein. Die Punkte 1 - 7 sind ja eh nur die Stümper-Fehler, wenn ein möchtegern Affiliate seine Aszahlungsgrenze erreichen möchte.

Oh Mann - wenn man schon bescheißen will, dann sollte man zumindest etwas creativer sein. :evil:

01.06.08 18.00 Uhr
Vor-Saufgelage zur Tactixx

Die Kollegen Seonaut und Baynado haben zu einem Pre-Tactixx-Saufgelage aufgerufen.

Das ganze findet in ungezwungener Manier im Nage und Sauge statt. Wer Zeit und Lust hat, der meldet sich bitte halbwegs ordentlich über das SeonautenBlog an. Ach ja: das Treffen ist sponsorenfrei, d.h. man darf seine Getränke zur Abwechslung mal selbst zahlen. Somit dürften sich die Anzahl der (sorry) Agentur-Mittrinker verringern. ;-)

CU there

P.S. Vielleicht schaffe ich es dort mit dem Seonauten das erste mal Face2Face zwei bis hundert Wörter zu wechseln.

P.P.S. Inga hab ich vorsorglich mal angemeldet, da wir an dem Tag sowieso was unternehmen wollten und ich ihre inoffizielle Urlaubsvertretung bin. :-D

2008 23 Mai

Kommunikationsüberflutung

Abgelegt unter: Basics | RSS 2.0 | TB | 2 Kommentare

Irgendwann passiert es einem, dass man vor lauter Kommunikation schon nicht mehr ohne leben kann. ;-)

Nachdem der ICQ Test ganz gut verlaufen ist, pack ich mal noch ein Kommunikations-Medium an. Inzwischen bin ich auch via Skype erreichbar. Wem das lieber ist, der findet mich unter (wie sollte es anders sein) Monti-Man bei Skype.

Übrigens bin ich über Skype leichter zu erreichen. Irgendwie liegt mir die Oberfläche besser als ICQ bzw. Trillian. Hmm

2008 20 Mai

Affiliate Kalender

Abgelegt unter: gut gemacht | RSS 2.0 | TB | 8 Kommentare

Bookmark-Pflicht für den Windfelderschen Affiliate-Kalender.

Tipp an Karsten: Wie wärs mit nem RSS-Feed jeweils zeitlich passend, dann hat man immer alle aktuellen PPs auf dem Radar.

2008 20 Mai

Gedanke zu de-Domains

Abgelegt unter: Fortbildung | RSS 2.0 | TB | 15 Kommentare

Diesen Beitrag widme ich Dennis von Jochen Schweizer, der etwas angepisst ist, weil ich mir eine seiner Wortschöpfungen als Domain gesichert habe. :-D

Wieviele sinnvolle de-Domains kann es überhaupt geben?
Da ich IDN-Domains im Moment noch für Spielzeug halte fallen diese schon mal raus. Zumindest kenne ich keine IDN-Domain die halbwegs sinnvoll ranked. Man möge mich eines besseren belehren!

Zahlendomains sehe ich auch nur für den absoluten Notfall, die lasse ich bei der Berechnung auch mal weg. Dann bleiben noch die Zeichen a-z und der Bindestrich. Somit haben wir 27 sinnvoll verwendbare Zeichen. Die maximale Länge einer guten Domain sehe ich bei 10 - 15 Zeichen. Also rechnen wir mal einfach; es gibt knapp 27 hoch 10 Möglichkeiten für eine 10-stellige Domain. Da Domains wie gggggggg.de nun gerade gar keinen Sinn machen lassen wir die schwachsinnigen Kombis mal raus und da gehe ich von einem recht hohen Anteil aus:

(27 hoch 10) - 95% = 277 Billionen Domains

Davon sind lt. Denic bereits 12.000.000 registriert.

Somit bleiben übrig round about 276.000.000.000.000 Domains

Na Dennis, da dürfte es doch noch genügende für Dich geben. ;-)

Hatte ich schon erwähnt, dass Domains wie guter Wein sind? Sie werden mit dem Alter immer besser und wertvoller.

Wenn sich in meiner Rechnung ein Fehler eingeschlichen hat, dann liegt das an den ständig blinkenden Skype & ICQ Fensterchen, für die ich mir bald mal nen eigenen Rechner zulege.

Hier mal eine kurze Zusammenfassung der Affiliate-Summer-Sonderaktion für Montessori-Shop:

Provisionen: von Juni - August gibt es 2% Provision on Top, d.h. 9 - 12% Provision.

Von Montessori-Shop sind folgende Produkte im Affiliate-Summer dabei:
Kinder Lernkalender, Rechenstäbchen, Mathe mit Monti, Markenspiel, Globus Erdteile, Deutschlandpuzzle. Wer das Produkt am Aktionstag als erster verkauft, der bekommt es geschenkt!

Mehr Infos:
Alle Artikel im Kalender-Überblick für Juni, Juli, August und stets aktuelle Infos zum Affiliate-Summer gibts hier.

2008 15 Mai

Von hinten besorgen

Abgelegt unter: SEO-Affiliates | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar

Nicht was Du denkst! Es geht um SEO.

Immer wieder stelle ich fest, dass es vorallem Einsteiger im SEO gibt, die sich darauf fixieren bei den TOP-Keys zu rannken. Warum eigentlich?

Aus welchem Grund investiere ich Stunden und Tage an Arbeit in ein Keyword wie z.B. Handy? Das kann man doch auch von hinten angehen. Es muss doch nicht immer gleich der goldene Gral des SEO sein.

Statt auf Handy kann man doch auch recht entspannt auf echt Money-Keywords optimieren und dafür erheblich weniger Zeit und erheblich weniger Links verbraten. In vielen Bereichen ist es sinnvoller auf 2- und 3-Wort Keywords zu optimieren. Bleiben wir beim Beispiel Handy: klar liefert das Key Handy ohne Ende Traffic, aber was will man den eigentlich? Traffic oder Conversion? Aus meiner Sicht ist es schlauer auf “Handyvertrag abschließen” oder auf “Nokia Handy mit Vertrag” zu optimieren. Das sind Suchphrasen, die auch wirklich zu einem Sale führen.

Ebenso wie bei der Handy-Thematik verhält es sich letztendlich bei allen Angeboten im Netz. Es gibt je nach Branche 5 - 20 Top-Keywords die den Massentrafic bescheren und es gibt Keywords, die zwar weniger Traffic bringen aber dafür zielgerichtet zum Kauf führen.

Wenn man jetzt noch etwas Hirnschmalz (ich liebe diesen Ausdruck vom Seonauten) investiert und für zusammengehörige Keyword-Grupen einzelne Seiten aufsetzt, hat man auch gleich noch ein nettes Netzwerk an Linkspendern, wenn man es dann doch mit den Top-Keys probieren will.

Fazit: Fang hinten an, den Traffic abzuholen und steigere Dich in der Schwierigkeit der Keywords, dann klappts auch mit der Nachbarin. ;-)

Während alle an die Spitze der Ergebnisse wollen, gibt es auch deep-back SEOs, die sich darauf verschrieben haben andere mit negativem SEO von der Spitzenposition zu verdrängen.

Dazu braucht man einige Bad Neighbourhood Seiten. Und so kannst Du Dir welche basteln:

Im Idealfall hängt die Domain auch schon in einem Google-Filter z.B. -750 Penalty. Wenn nicht dann basteln wir uns das mal schnell geht ganz einfach. Du musst nur genau das Gegenteil dessen tun, wass die Webmaster Guidelines als gut bezeichnen, d.h.

- Links von XXX- und Vi**gr* Seiten.
- Links von FFA Linklisten, im Idealfall noch in einer anderen Sprache.
- Trag Dich großzügig in Webkatalogen ein und nutze gegenseitige Verlinkung.
- Der Content sollte vorwiegend aus DC bestehen und unverständlich sein.
- Verlinke auf andere bad Neignbourhood Seiten.
- Betreibe massives Keyword-Stuffing (Keyword Density > 15%).
- Scheiß auf validen Code.

Wenn Deine Domain dann bei keinem Keword mehr auf Seite 1 - 5 von Google ist, der PR bei 0 liegt und die Suche nach dem Domain-Namen erst andere Ergebnisse bringt und dann Deine Domain, dann hast Du es geschafft.

Jetzt kannst Du Seiten, die Du nicht leiden kannt anlinken und deren Ranking negativ beeinflussen. Sei kreativ und verwende dafür immer das selbe spamy Keyword und zeige generell auf die Startseite.

Der Haken: Du brauchst einen ganzen Packen an Bad Neigbourhood-Links um andere Seiten abzuwerten und je trustiger und authoritger die “Gegner-Seite” ist um so schwieriger bis unmöglich wird es.


PP-Blogsberg läuft unter Wordpress