PP-Blogsberg

Partnerprogramme, Affiliate-Marketing, News aus der Scene!

Suchen & Finden
Abonnement
Kontakt

@:pp(aet)pp-blogsberg.de
Phone: 0951 917 082 97

Du durchsuchst gerade das Archiv des Monats Oktober 2008.

Archiv: Oktober 2008

Je nach Art der Bewerbung ist es nicht sinnvoll auf die Startseite des Merchants zu linken. Als Affiliate ist es im Zuge der Conversion-Optimierung wichtig dem Kunden so viele Klicks wie möglich abzunehmen, damit sich dieser nicht in der Navigation von Seiten verliert. Somit müssen Deeplinks her. Häufig sind Deeplinks vordefiniert, nur i.d.R. genau der den man braucht eben nicht. Nun denn, dann basteln wir uns die eben selbst. Hier mein Testergebnis in alphabetischer Reihenfolge.

Adbutler
Bei Adbutler musste ich erst noch nachfragen, dann habe ich aber kompetente Antwort bekommen. Man hängt an eine Tracking-URL einfach die Variable “&ct=” mit der angehängte URL des Merchants an. Sinnvoll und ziemlich einfach gemacht. Sieht dann so aus:
http://james.adbutler..&ct=http://www….
Bei Adbutler ist es so, dass man vorher beim Merchant nachfragen sollte, ob das i.O.. Es scheint Merchants zu geben, die das nicht wollen. Hmm, warum? Keine Ahnung.

Affilinet
Bei Affilinet habe ich dazu keine Beschreibung in den FAQ oder bei einzelnen Programmen gefunden, aber da wusste ich es einfach schon. Funktionert hier ebenfalls mit einer angehängten Variable. Im Fall Affilinet ist das “&diurl=”. Sieht dann so aus:
http://partners.webmasterplan…&diurl=http://www….
Warum man so einen wichtigen Punkt nicht in die Hilfe bzw. FAQ packt? Keine Ahnung.

Belboon
Auch Belboon verfügt über eine solche Variable. Hier gibt es sogar eine Anleitung dazu. Einfach “&deeplink=” gefolgt von der URL anhängen und das wars. Sieht so aus:
http://www1.belboon….&deeplink=http://www…

CJ
Zwar freunde ich mich immer mehr mit dem CJ-System an, nur in dem von mir konkret beworbenen Fall war das Erstellen eines Deeplinks ein absoluter Albtraum. Das mag u.U. auch an der Seite des Merchants gelegen haben. Das kann ich jetzt nicht vollkommen ausschließen. Fakt ist: hier habe ich am längsten gebraucht um Deeplinks aus dem System zu quälen. Dafür bietet CJ gleich mehrere Varianten:

1. CJ besitzt das von mir gewünschte Artikel-Suchsystem. Sind dort alle Deeplinks eines Merchants hinterlegt, kann man sich den Code ganz einfach von dort holen.

2. Hat der Merchant Deeplinking freigegeben, kann man in der Link-Erstellung ein Linkziel angeben und es wird einem der entsprechende Code geliefert.

3. Den Fall hatte ich jetzt, es greifen weder Punkt 1 noch Punkt 2. Dann wird das eine spaßige Nummer. Zwar gibt es auch hier eine Deeplink-Variable Namens “&url=” nur die nachfolgende URL muss urlencoded sein. Sieht dann so aus:
http://www.anrdoezrs….&url=http%3A%2F%2Fwww…
Und irgendwie funktioniert das auch nur mit der anrdoezrs.net Tracking-Domain. CJ liefert aber mehrere verschiedene Tracking-Domains aus. Auf meine erste Anfrage bei CJ habe ich leider nur eine unbrauchbare Standart-Antwort bekommen, die mir Null weitergeholfen hat. Erst der Merchant konnt mir behilflich sein. Schade eigentlich. Und in den FAQ findet sich auch nichts dazu. :-(

Superclix
Superclix arbeitet auch mit einer Variable. Dort trägt sie den Namen “&page=” gefolgt vom Wunschziel. Steht bei jedem deeplink-fähigen Partnerprogramm auch so unter den Werbemitteln. Siehe z. B. hier (der rote Kasten). So sieht man gleich ob Deeplinking i.O. ist und wie es geht. So sieht dann eine Tracking-URL aus:
http://clix.superclix….&page=http://www…

Zanox
Zanox arbeitet mit der Variable “&ULP=” gefolgt vom Linkziel. Hier muss man allerdings den Domain-Namen weglassen. Steht auch direkt in der Werbemittelauswahl beim jeweiligen Partnerprogramm. Eine URL sieht dann so aus:
http://ad.zanox….&ULP=verzeichnis/dateiname.htlm

Zusammenfassung:
Generell ist es bei allen getesteten Netzwerken möglich Deeplinks selbst zu erzeugen. Man sollte darauf achten, dass die Deeplink-Variabel die letzen Variable in der Tracking-URL ist. Leider gibt es einige Merchants, die unerlaubte Zeichen in ihren URLs haben und deshalb schon mal der Rest der angehängten Variablen (subid) nicht verwendet wird.

Zwei Sachen sollte man in der Arbeitsgruppe der Netzwerke beim BVDW mal besprechen:

1. Eine einheitliche Variable über alle Netzwerke wär mal ne tolle Sache. Dann sind Affiliates nämlicht nicht Stunden mit dem Basteln und Testen von Links beschäftigt, sondern könnten sich einfach mit der Bewerbung der Partnerprogramme beschäftigen.

2. Außerdem gibt es hier bei nur 6 Netzwerken 3 unterschiedliche Arten der angehängten URL. Das könnte man mit Sicherheit auch auf einen gemeinsamen Nenner bringen.

Wer klingelt da noch so spät durch Nacht und Wind? Das ist der GLS der einen Uniturm.de-Timer bringt:

Uniturm Screen

Die Tauschbörse für Studenten macht eine guten Eindruck. Nun bin ich kein Student, aber vielleicht findet sich unter der geneigten Leserschaft der ein oder andere Student.

Eine weitere Methode ohne Suchmaschinen an Traffic zu kommen ist Profil-Spam. So funktionierts:

Profile anlegen bei den bekannten Networking-Seiten (xing, facebook, myspace, twitter, …) . Auf jeder Platform kann man einen Link zu seiner eigenen Seite setzen. Nur kontrollieren wird das keine, also packen wir da gleich mal einen Tracking-Link zu einem Partnerprogramm rein. ;-) Den kann man auch noch hübsch mit tinyurl oder so unsichtbar machen.

Jetzt gehen wir mal auf Besucherfang. Die meisten Networking-Seiten verfügen über eine Anzeige der letzen Besucher auf einem Profil. Da reicht es schon automatisiert eine möglichst große Anzahl an Profilen zu besuchen. Die Neugier treibt die Besuchten dann schon auf das eigene Profil und schwubs wird der Link geklickt.

Bei der Anlage der Profile muss man ein bisschen clever sein und diese möglichst attraktiv und ausgerichtet auf das Partnerprogramm einrichten.

Ein gutes Beispiel gab es kürzlich bei XING. Das Profil einer gut aussehenden Dame mit Foto in eindeutiger Pose. Angeblich war sie Single und auf der Suche nach einem Partnern. Zufällig führte ihr Link zu einer Singlebörse. :-D Ein Schelm wer Böses dabei denkt…

2008 23 Okt

Netzwerktest die 2te

Abgelegt unter: Netzwerke | RSS 2.0 | TB | 2 Kommentare

Da hat mir David Deutsch doch den zweiten Teil des Netzwerktest abgenommen. Der sollte sich um SUBid-Tracking drehen. Nun gibt es das bei Karsten zu lesen.

So kann ich mir die Arbeit sparen :-D

Ach so David und wenn Du mir noch den Beitrag mit den selbst generierten Deeplinks abnimmst, dann bin ich auch dankbar. ;-)

2008 21 Okt

unter Zwang…

Abgelegt unter: People & Friends | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar

Nee nicht wirklich. ;-) Das Netzwerkpummelchen hatte mich nur ganz lieb gefragt ob wir auch etwas zu einer Verlosung anlässlich der Bowlix beitragen würden. Klar machen wir das. Da haben wir gleich mal zwei Binär Uhren in den Topf geworfen.

Partnercash hat ein paar scharfe Messer mit eingebautem USB-Stick dazugepackt und der Kollege Partyschnaps-Sascha packt ein bumsfidelesFi**enGeschenkKörbchen.

Das war aber noch nicht alles. Aus gut informierten Kreisen habe ich flüstern gehört, dass es wohl noch so 2 - 3 Merchants gibt die sich da evtl. daran beteiligen und lustige Geschenke für die Bowlix-Tombola spenden.

Und dann war da noch so ein Bowlix-Geheimnis über das ich jetzt nichts schreiben werde. Wer nicht kommt ist selber schuld!

Hab gerade per Post nen Google-Adwords-Gutschein bekommen, nur unsere Konten sind zu alt für den Gutschein. Also wenn den jemand braucht und ein neueres Konto hat bitte:

3T6K-BEFJ-Y9KP-BFED-WRJ

Wer zu erst kommt mahlt zu erst. :-) Wär ja schade ums Porto, wenn der Gutschein verfällt.

Und meinen väterlichen Aufreger der Woche gibt es mit dem LernTeam aus Marburg drüben bei Eve. Ich bin sauer :evil:

Nachdem ich irgendwie niemanden gefunden habe, der mit sagen konnte wie gut bzw. wie schlecht Contaxe ist hab ich mir einfach selbst mal einen Merchant-Account angelegt und ein bisschen rumprobiert. Ähnlich wie bei AdWords kann man bei Contaxe auch einzelne Begriffe buchen und dafür Anzeigen schalten. (diese grünen Links, hast Du bestimmt schon mal wo gesehen).

Interessant sind für mich an Contaxe zwei Geschichten:

1. Selbst in teueren Keyword-Bereichen kommt man u.U. mit dem Mindest-Klickpreis von 0,05 Euro hin. Zwar ist der Traffic nicht so hoch wie bei Google, aber immerhin ist es m.E. schon ein Unterschied ob ich für 100 Besucher 5 Euro bei Contaxe oder 35 Euro bei Adwords zahle. Zwar ist mein Test jetzt nicht so umfassend, aber in dem genutzen Bereich werde ich Contaxe beibehalten.

2. Das vielleicht noch interessantere an Contaxe. In der Statistik sehe ich genau von welcher Seite der Klick gekommen ist:
Contaxe Statistik
Sorry, das muss ich leider abdecken, aber man kann sich vielleicht vorstellen wie das aussieht.

Da man genau sein Wunschkeyword gebucht hat ist es sehr wahrscheinlich, dass die Seiten in der Statistik auch gut für dieses Keyword ranken - sonst hätten sie wohl keine Besucher dafür. Nun könnte man ganz einfach die Seitenbetreiber anschreiben und mit diesen eine Link-Kooperation für genau die Unterseite ausmachen, die in der Contaxe-Statistik gehäuft auftaucht.

Na das find ich mal ne praktische Nummer. Wer sich dort mal umschauen will, hier gehts zu Contaxe mit Ref-Link und hier Contaxe ohne Ref-Link.

Sehr verehrter Herr Netzwerk,

als Ihr stehts ergebener, kleiner und dienlicher Affiliate hätte ich mal eine Bitte an Ihre Königlichkeit. Lässt es sich evtl. einrichten, dass Sie diesen Brief an einen Ihrer technischen Diener weiterleiten. Da gibt es nämlich für mich als kleinen Popel-Affiliate so eine klitzekleine technische Schwierigkeit.

Wenn ich für eine Themen-Seite alle Produkte aus einer Themenwelt zusammenstellen will, dann ist das so, dass ich bei jedem Partnerprogramm nachschauen muss ob die evtl. ein oder zwei Teile im Sortiment haben, die dazu passen.

Und wie Ihro Gnaden wissen, seit Ihr ja im Besitz der vielen kleinen CSV-Dateien und XML-Feeds. Da würde ich total ergeben sein, wenn man als Mini-Affiliate einfach sein Suchwort in so eine Art Google-Such-Schlitz einwirft und dann die einzelnen Partnerprogramme zusammen mit genau den 2 - 8 passenden Produkten ausgegeben werden. Da könnte ich mir nämlich total viel Sucharbeit sparen!

Und wenn Euere Königlichkeit evtl. dem Technik-Minister auch darauf hinweisen könnte, das im Idealfall gleich noch mein persönlicher Tracking-Deeplink und falls notwendig auch so ein Bewerbungs-Button-Dings mit ausgegeben wird, dann wär das fast so toll wie **xxx**.

Untertänigs

Ihr Affiliatechen

Updates:
1. Bei CJ gibt es sowas schon. Sieht ganz nett aus - muss ich wohl mal probieren.

2. Bei Superclix geht das jetzt über den CSV bzw. XML-Export (siehe nachfolgende Kommentare).

2008 16 Okt

Der Super-Affiliate

Abgelegt unter: Basics | RSS 2.0 | TB | 3 Kommentare

Marco hat ja kürzlich schon spekuliert, wie man Super-Affiliate wird. Sein Ansatz war es den Super-Affiliate ein bisschen an der Bewerbungsform fest zu machen. Andere fixieren den Super-Affiliate über einen monatlichen Verdienst. Bei einer Veranstaltung ist mal die Zahl 10.000 Euro Verdienst im Monat gefallen.

Meine Definition weicht da ein bisschen ab und die möchte ich natürlich auch zum Besten geben:

Die Super-Affiliate Werbeformen:
Aus meiner Erfahrung kann ich das nicht an der Werbeform festmachen. Die meisten mit bekannten Super-Affiliates sind Alrounder und betreiben verschiedenste Werbeformen gleichzeitig.

Das Super-Affiliate Einkommen:
Eine rein monitäre Abwägung ist mir zu einfach. Es liegt m.E. auch ein Stück weit an der Person. Wie geht der Affiliate mit dem Partnerprogramm um und welche Kanäle nutzt er zur Bewerbung. Kommuniziert er mit dem Merchant und versucht seine Aktivitäten zu optimieren. Gerade die Optimierung ist der für mich wichtigste Punkt, da liegt teilweise an kleinen Hebeln viel Geld auf der Straße.

2008 13 Okt

Belboon hat Geschmack

Abgelegt unter: Netzwerke | RSS 2.0 | TB | 15 Kommentare

Nämlich bei coolen Geschenken :-)

Deshalb findet sich das DesignDot-Partnerprogramm jetzt auch bei den Kollegen von Belboon. Hier gehts lang zur Anmeldung.

Wie Henning schon immer so schön richtig bemerkt: MontiMan hat einfach einen Hang zu Netzwerken, die sich nicht darum schlagen, wer Nr. 1 oder Nr. 2 in Deutschland ist. Für mich ist es wichtiger, dass der Support passt!

BTW: Beim Studium der Statistiken und in einigen Gesprächen mit Affiliates stellte sich heraus: Der Trend geht weg von den “BigPlayern” hin zum Netzwerk mit Herz und perfektem Support.


PP-Blogsberg läuft unter Wordpress