PP-Blogsberg

Partnerprogramme, Affiliate-Marketing, News aus der Scene!

Suchen & Finden
Abonnement
Kontakt

@:pp(aet)pp-blogsberg.de
Phone: 0951 917 082 97

Du durchsuchst gerade das Archiv des Monats Februar 2010.

Archiv: Februar 2010

2010 23 Feb

SEO Stammtisch Nürnberg 4.3.

Abgelegt unter: Termine | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar

Achtung und aufgepasst! Am 4.3. findet um 19 Uhr der 2. SEO-Stammtisch in Nürnberg statt. Organisiert wird das Event vom Nori-SEO. Anmeldungen via XING. Eindrücke vom 1. Stammtisch gibts hier. Aus meiner Sicht ein Stammtisch der für jeden SEOfranken Pflicht ist. CU there

Als ich gestern ein bisschen mit dem Bounce-Modul unseres Newsletter-Scripts rumgespielt habe kam mir folgende Idee:

Man nehmen:

1 Wordpress, gut abgehangen
100+X Partnerprogramme mit den dazugehörigen Newslettern
1 Email-Account auf dem Server der WP-Installation
1 Netzwerk mit Deeplink-Möglichkeit
3 Stunden Programmierarbeit

Erstmal setzen wir unser Wordpress auf mit allen üblichen Plugins. Dann durchforsten wir die Partnerprogramme unserers Lieblingsnetzwerkes und abonieren bei jedem der Merchants den Kunden-Newsletter auf unsere eigens dafür eingerichtete Email-Adresse. Nun geht es los mit der Programmierarbeit: Wir lesen einfach die eingehenden Newsletter aus dem Email-Account per PHP ein, ordnen sie dem Partnerprogramm zu, setzen vor die Links zum Merchant einfach unsere Deeplink-URL und veröffentlichen die Newsletter in unserem Wordpress.

Die Vorteile:
- Das Blog ist immer aktuell
- Die Besucher bekommen immer die neuesten Angebote der Merchants
- Der Content ist i.d.R. unique, weil die wenigsten Anbieter ein Newsletter-Archiv auf ihrer Seite führen (warum eigentlich?)
- Man braucht faktisch nichts arbeiten
- Im Laufe der Zeit wird es ein richtig schönes, großes Projekt mit viel Longtail-Traffic
- Man könnte sogar noch hergehen und mit gezielten Beiträgen und Verlinkungen das Ranking einzelner Begriffe optimieren
- Ich kann mir sogar vorstellen, dass man natürliche Links bekommt

Leider mangelt es mir gerade an Zeit, so kann ich das nicht selbst probieren, aber einen Versuch ist es wert. Fleißige vor und testen. Ich würde gerne in den Kommentaren lesen ob es funktioniert.

Wie jeder Merchant sind auch wir mit unseren Partnerprogrammen stets auf der Jagd nach neuen Affiliates. Ein durchaus übliches Mittel der Branche sind Sonderaktionen jeglicher Couleur. Am Ende steht dann die Frage: Was hatten wir davon? Hier mal die verschiedenen Sonderaktionstypen aus meiner Sicht analysiert:

LEAD/SALE-Rally
Für die Affiliates mit dem meisten Umsatz/den meisten LEADs gibt es zusätzliches Geld bzw. Sachpreise. Meist sind diese gestaffelt nach Umsatzrängen. Neue Affiliates werden dadurch m.E. eher wenig angezogen, da es schwer errechenbar ist, ob und wo man unter den Gewinnern landen wird. Die bestehenden Partner legen vielleicht noch eine Schaufel nach, wobei ich auch schon erstaunte Anrufe von Gewinnern erhalten habe, die die Aktion schlicht nicht mitbekommen haben, obwohl eine weite Streuung über die Netzwerke usw. erfolgt. Sicherlich ist ein Mehrumsatz machbar, aber eher weniger durch neue Affiliates.

Verlosung
Immer wieder gerne genommen sind Verlosungen unter Affiliates. Dabei werden verschiedene Preise unter den Affiliates ausgelobt, die eine bestimmte Anzahl Sales bzw. einen bestimmten Umsatz erreicht haben. Gekappt wird damit eine Leistungsbewertung, ist die Teilnahmegrenze erreicht könnte der Affiliate aufhören sich weiter zu bemühen, da jede weitere Bemühung nicht zu einer besseren Chance führen wird. Auch hier kann ich aus Erfahrung von einem Mehrumsatz sprechen, aber nicht unbedingt von vielen neuen Affiliates.

Periodische Provisions-Erhöhung
Sicherlich die gerechteste Form einer Sonderaktion, da schlicht nach Leistung bezahlt wird. Hier ist die Anzahl neuer Affiliates m.E. davon abhängig wie lange die Aktion andauert und wie rechtzeitig diese angekündigt wird. Wobei die eigentlichen “Gewinner” wieder die Bestandsaffiliates sind, da sie bereits mit einer gewissen “Marktmacht” vertreten sind.

Was mir als Merchant insgesamt bei allen Sonderaktions-Varianten fehlt ist eine Kombination aus “Affiliate verdient mehr” und “Affiliate muss dafür auch eine Leistung/zusätzliche Leistung erbingen”.

Was ist Eure Meinung? Welche Sonderaktionen ziehen tatsächlich neue Affiliates und veranlassen Bestandsaffiliates zu neuen Werken?

Haben nur wir solche Dienstleister und Lieferanten? Erst durfte ich mir von einem Programmierer anhören, dass er “gedacht” hat, bei dem was er für uns gemacht hat. Nun da hatte er eben falsch gedacht und hätte besser gefragt. Dann hatte ich gerade einen Lieferanten am Telefon der gemeint hat, nur eben auch falsch gemeint. Heute warte ich nur noch auf den, der glaubt und eben falsch glaubt.

Glauben, meinen und denken sind Verben, die an einem Arbeitsplatz aus meiner Sicht nichts verloren haben. Klar können Fehler passieren - kein Thema. Ich habe auch noch nie jemandem den Kopf dafür abgerissen. Lieber ist mir statt meinen, glauben und denken schlicht wissen! So kann man mit einem kleinen Verb den Arbeitsablauf durchaus einfacher gestalten.

Und dann waren da noch die drei unsichtbaren Mitarbeiter, die wohl jedes Unternehmen quälen: Man, Einer und Jemand. Ist das bei dir auch schon mal passiert? Jemand müsste Toner bestellen, als Einer dann drucken will ist der Toner leer. Man sollte das Fax regelmäßig mit Papier befüllen, aber Jemand merkt es erst als der Speicher des Faxgerätes schon überquillt. Nur die drei Typen sind natürlich genau dann nicht greifbar. ;-)


PP-Blogsberg läuft unter Wordpress