PP-Blogsberg

Partnerprogramme, Affiliate-Marketing, News aus der Scene!

Suchen & Finden
Abonnement
Kontakt

@:pp(aet)pp-blogsberg.de
Phone: 0951 917 082 97

Seit längerem überlege ich auch, ob wir nicht bei trigami, oder blogpay mal einen Versuch starten. Diese Art der Werbung sehe ich schon als weitere Möglichkeit interessierte Besucher zu bekommen und den Bloggern Geld zukommen zu lassen.

Trotzdem bin ich im Moment noch hin und her gerissen, daran schuld sind u.A. die vielen negativen Stimmen die ich in diversen Blog-Beiträgen gelesen haben.

Anyway: gerade ist noch eine Email im Posteingang gelandet, die letztlich das selbe Ziel verfolgt:


ich bin bei der Recherche nach Affiliate-Blogs auf Sie aufmerksam
geworden. Die folgende Aktion sollte auch für Ihre Leser von Interesse
sein.

Bis zum 14.05.2007 veranstalten wir mit “Bloggen, Verdienen, Gewinnen” in Zusammenarbeit mit Medion eine Sonderaktion, wobei Blogger 0,30 EUR CPC verdienen können. Mit einem Beitrag über die neuen GoPal Geräte und die Einbindung eines besonderen Produktwerbemittels nimmt man zudem an einer Verlosung von drei Navigationsgeräten teil. Die Registrierung und Teilnahme ist natürlich kostenlos. Mehr Informationen zu dieser Aktion finden Sie auch unter: www.bloggen-verdienen-gewinnen.de

Zudem zahlen wir mind. 1 Jahr lang fünf Prozent Provision für geworbene Partner. Einen entsprechenden Link sende ich Ihnen gern nach Ihrer Anmeldung zu. Ich freue mich auch über Feedback und stehe bei Fragen selbstverständlich gern zur Verfügung!

Wie gesagt, im Prinzip halte ich diese Form des Marketing speziell für erklärungsbedürftige Produkte als sinnvoll. Aber wie gerate ich genau an die Blogs, die sich mit einem produktaffinen Thema beschäftigen.

Außerdem denke ich, dass man den Bloggern auch die Möglichkeit geben muß das Produkt zu testen. Wie soll man virtuell über ein unbekanntes Produkt schreiben?

Vielleicht kann jemand mal seine Meinung dazu posten und mir als Entscheidungshelfer dienen.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Dienstag, 24. April 2007 und wurde abgelegt unter "Fundstücke". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

4 Kommentare

  1. Markus:

    Hi,

    Die e-mail hab ich auch bekommen. Ich frage mich, warum ich als Affiliate-Blogger über ein Navigationsgerät bloggen soll? Oder sollte ich nur andere Blogger dafür gewinnen?

    Ich habe im Moment (sag niemals nie) jedenfalls nicht vor, in meinem Blog Rezensionen gegen Bezahlung zu veröffentlichen. Abgesehen davon, dass das idR ohnehin völlig themenfremd wäre. Ich betreibe den Blog nicht zum Geld verdienen - dazu sind andere Websites da. Die paar Euro waren´s mir nicht wert, dass ich AdSense einbaue, da werde ich auch keinen eigenen Artikel für ein paar Euro schreiben.

    Ich denke als Blogger riskiert man - zumindest bei einigen Lesern - seine Glaubwürdigkeit zu verlieren.

    Für moralisch verwerflich - so wie es in einigen Kommentaren da und dort zu lesen ist - halte ich es allerdings nicht. Die z.T. extremen Reaktionen kann ich eigentlich nicht ganz nachvollziehen.

    Als Werbender würde ich das vermutlich auch mal versuchen. Als Blogger ist es für mich (zumindest im Moment) kein Thema.

  2. Wieso mit Blogs kein Geld zu verdienen ist : Eint Weblog:

    […] Gebt nicht auf! (jeder Buchstabe verlinkt zu einem Blog mit weiteren Infos) Ähnliche […]

  3. Ecato. Christian Boris Schmidt:

    Es geht natürlich nicht darum in einem Blog zu Affiliate Marketing über die Geräte zu berichten, sondern - wie auf andere Verdienstmöglichkeiten auch - evtl. auf die Aktion hinzuweisen. Und da solche Seiten meist eine Provision für geworbene Partner fordern, bieten wir die gleich mit an. Zu der grundsätzlichen Diskussion der Werbung in Weblogs habe ich an verschiedenen Stellen bereits zur Genüge Stellung bezogen.

  4. Online Marketing und SEO Blog » Blog Archive » In 6 Monaten auf 200€/Monat:

    […] bin nun offizieller Trigami […]

Kommentar hinterlassen

Name (erforderlich)

E-Mail (erforderlich), wird nicht angezeigt

Webseite

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>


PP-Blogsberg läuft unter Wordpress