PP-Blogsberg

Partnerprogramme, Affiliate-Marketing, News aus der Scene!

Suchen & Finden
Abonnement
Kontakt

@:pp(aet)pp-blogsberg.de
Phone: 0951 917 082 97

Irgendwie ist ja jeder auf der Suche nach einer einfachen Möglichkeit ein paar Backlinks zu erhaschen. Nun tauschen die Leute nicht immer freiwillig Links, besonders nicht von den Seiten die man gerne als Linkpartner haben möchte.

Natürlich kann ich das jetzt nur aus der Sicht einer Shopping-Seite darstellen:

Was wollen wir erreichen:

  • Links von themenrelevanten Seiten
  • Neue, interessierte Besucher
  • Publicity
  • Besucher, die sich an die Seite erinnern
  • Langzeitwirkung

Wie stellen wir es an:
Apfeldose
Es gibt was kostenloses, dass auf die Zielgruppe abgestimmt ist. Dazu muße es natürlich noch einen gewissen Wert und auch Witz haben. In unserem Fall Pausen- und Info-Sets für Montessori-Einrichtungen.

Dann coden wir mal ein bisschen ein Voting, so 2 - 4 Stunden sollten dafür reichen. Der Witz dabei ist: sowohl Vorschläge als auch Abstimmung kommen von den Besuchern. Jetzt müssen wir nur noch einen Grund für die Abstimmung haben und ein Bewertungskriterium. Das ist unserem Fall ganz einfach:

Grund: Montessori-Shop.de wird 3 Jahre alt
Bewertungskriterium: Die beste Website einer Montessori-Einrichtung (Schule, Kindergarten, …).

Was erreichen wir damit?:

  • Genau die gewünschte Zielgruppe
  • Publicity

Jetzt fehlen uns noch die neuen, interessierten Besucher. Das geht ganz einfach:

Das Voting ist begrenzt, jeder hat maximal 3 Stimmen, was sowohl über Session als auch über eine IP-Sperre geregelt wird. Will nun jemand seine Seite pushen muß er die Info weitergeben.

Was erreichen wir damit?:

  • Neue, themenaffine Besucher

Und wo bleiben die Backlinks?
Ganz einfach im Voting. Stimmt jemand ab, bekommt er nach der Abstimmung einen Button und den dazugehörigen HTML-Code angezeigt. Dazu noch eine Aufforderung seinen Spitzenreiter zu unterstützen. Nach dem Motto: “Copy & Past, wie leicht geht das” wandert der Button mit dem Link auf eine andere Webseite, die meist zielgruppenaffin ist. Voila da sind die Links.

Und wenn die Aktion vorbei ist?
Natürlich werden einige die Buttons von Ihrer Seite entfernen, andere aber nicht. Die Grafik liegt ja auf unserem Server, also wird diese durch ein nettes Banner von uns ersetzt. Der Link wird per mod_rewrite und 301-Meldung auf die Startseite umgelenkt.

Thats it!

So siehts aus: http://www.montessori-shop.de/gebprom.php

Eine ähnliche Aktion im Advent 2006 hat uns eben mal rund 90.000 zusätzliche Besucher innerhalb von 3 Wochen gebracht. Dabei ist unser damaliger Sever sogar zweimal komplett abgeschmiert. Inzwischen haben wir noch ein bisschen am Voting rumgefeilt und auf einen erheblich leistungsfähigeren Server gewechselt.

Die neue Aktion ist vor gut 2 Stunden angelaufen, inzwischen sind schon die ersten Backlinks eingetrudelt.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Montag, 21. Mai 2007 und wurde abgelegt unter "Fortbildung". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

10 Kommentare

  1. Kalle:

    Das ist eine sehr schöne Idee, die sich auch leicht auf andere Bereiche übertragen lässt. Danke dafür!

  2. Linktausch ist Out. Umwerbe mich mit Deinem Titel.:

    […] gibt eine Kurzanleitung für den Linkbait für ein Online […]

  3. Estlandia:

    Schätze, die Idee ist mittelprächtig, weil, zumindest, was das Beispiel mit der Schule betrifft: die wenigen Links, die man von den Schulen bekommt, sind auch noch eher schlechte Links, da Schulen in der Regel schlecht vernetzt sind, sprich wenig Linkpop/Pr haben. Die Websites sehen dann eher so aus wie die meiner ehemaligen Schule: http://www.wwg-bergneustadt.de/. - Linkbaitfaktor der Idee: mit 0,vordemkomma.

    Oft werden Schulwebsites von Schülern irgendeiner PC AG betrieben - glaube fast nicht, dass Lehrer überhaupt die Website ihrer Schule kennen - d.h. die Zielgruppe für einen Schul-Shop wäre auch nur mittelprächtig erreicht, da Schüler keine Lehrmaterielien einkaufen.

    Zum Schluss noch der Graphiktausch und Redirect … was soll man dazu sagen. Zwei Dinge: 1. unseriös - 2. die Idee geht davon aus, dass die Webmaster leicht blöd sind. Das sind sie nicht.

    Diese Idee mag in anderen Bereichen etwas besser funktionieren als an diesem speziellen Bsp. - insgesamt muss jedoch weiterhin nach Linkbaitideen gesucht werden. Diese hier ist es nicht.

  4. Sascha:

    @Estlandia
    Das kann man sehen wie man will. Ein Schullink ist für uns wichtig, da er themenrelevant ist. Außerdem sind Montessori-Schulen sehr wohl untereinander vernetzt und werden auch von den einzelnen Montessori-Landesverbänden angelinkt. Durchschnittlicher PR 3 - 5 der Seiten.

    Da es auch vorwiegend Kindergärten und Grundschulen sind, werden die Seiten häufig von erfahrenen Webmastern gemacht. z.B.:
    Montessori-Bamberg

    Zielgruppe der Seiten sind nicht die Kinder, sondern die Eltern. Wer sich schon mal mit einer Montessori-Schule beschäftigt hat, weiß das. Formulare, Anträge usw, sind dort zu finden.

    Ob ein Grafiktausch und ein Redirect unseriös sind? Glaube ich nicht. Nimmt jemand den Abstimmbutton nicht aus seiner Seite, ist es m.E. besser auf der HOME von Montessori-Shop.de zu landen als auf einer 404er Seite. Außerdem steht es jedem frei, den Button zu entfernen.

    So alle Vorwürfe entkräftet. ;-)

  5. Estlandia:

    Hallo Sascha,

    danke für den einiges beleuchtenden Hintergrundbericht.
    Ãœbrigens, was ich vorbrachte, war kein Vorwurf, sondern nur meine 3 Cents zu diesem Szenario.
    Offenbar sind Montessori-Schulen auch Website-technisch nicht mit klassischen Regelschulen zu vergleichen. ;)

  6. Sascha:

    @ Estlandia

    Hätte auch 5 Cents genommen :-)

    Montessori ist eben anders, das beginnt schon bei der Aufnahme in die Schule. Da ist nichts mit einfach mal anmelden und einen Platz bekommen. Hier in Bamberg kämpften letztes Jahr gut 200 Kinder (400 Mütter und Väter) um 12 freie Schulplätze.

  7. Die größten Fehler beim Linkbait » Kackyou Blog:

    […] Blogger ziehen jetzt mit ähnlichen Aktionen nach. Wer keine Ahnung von Linkbaits hat, sollter sich hier näher infomieren. Leider macht der ein oder andere grobe Fehler beim durchführen eines […]

  8. PP-Blogsberg » Blog Archive » Linkbait für jede Seite!:

    […] dem Beitrag über Linkbait für Shop-Seiten zu den am meinsten gelesenen Beiträgen hier gehört, habe ich mir gedacht ich schreibe mal […]

  9. Markus:

    Danke für diesen Artikel. und Respekt: 90.000 zusätzliche Besucher über einen Linkbait innerhalb von nur 3 Wochen zu generieren ist schon eine Leistung.

  10. Jens:

    Mir gefällt die Idee sehr gut. Es ist zumindest ein guter Ansatz für neue Ideen.

Kommentar hinterlassen

Name (erforderlich)

E-Mail (erforderlich), wird nicht angezeigt

Webseite

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>


PP-Blogsberg läuft unter Wordpress