PP-Blogsberg

Partnerprogramme, Affiliate-Marketing, News aus der Scene!

Suchen & Finden
Abonnement
Kontakt

@:pp(aet)pp-blogsberg.de
Phone: 0951 917 082 97

Eine Kolumne
Hä? Wat dat denn? Klickst Du hier und guckst Du

Wie wohl die meisten älteren Onlinemarketer (oh schieße und ich schreib das mit 35) komme ich ursprünglich aus dem Offlinehandel (früher gab es sowas, als Faxgeräte noch der letzte Schrei waren). Dort haben sich s.g. Handelsbräuche eingebürgert. Für mich habe ich diese auch in Netz übernommen, d.h.: Mein Wort gilt und Verträge werden auch schon mal per Handschlag besiegelt. Offensichtlich hat ein geringer Teil der Netzgemeinde wohl nicht die grundlegende kaufmännische Ausbildung genossen (schade). Ein paar Beispiele gefällig:

(1) Ein lieber Kollege arbeitet als Freelancer für mich. Der Deal war, dass er evtl. lohnendere Aufträge zwischen meine Aufgaben schiebt. In dem Fall kein Problem für mich. Gerade habe ich erfahren, dass der lohnendere Auftrag nur virtuell lohnend war und der Kunde nicht bezahlt hat. Der Kollege verabschiedet sich nun von der Selbstständigkeit :-(

(2) Partnerprogrammbetreiber die mit einer Prov.-Staffel winken und diese dann bei Erfüllung der Ziele leider erst auf Zuruf einhalten. Hallo! Sowas überwacht man schon, oder? Wie peinlich ist, dass wenn man die eigene Staffel nicht einhält? Zufall? Vergessen? Keine Ahnung! Ich will hier keinem was unterstellen, aber eine Mail mit: “Sorry vergessen” würde mir den Beigeschmack nehmen.

(3) Eine Affiliate-Agentur versucht eine andere (m.E. sehr gute) Agentur auszustechen und macht die Affiliates der anderen Agentur schlecht, obwohl alle Werbemaßnahmen abgesprochen waren. Das ist weit unter der Gürtellinien und hat bei mir dazu geführt, dass meine interne Agentur-Blacklist einen weiteren Eintrag erhalten hat. Hätte nicht sein müssen!

(4) usw., usw.

Klar gibt es in jeder Branche ein paar schwarze Schafe, die ihr schlechtes Licht auch auf andere, ordentliche Marktteilnehmer projizieren. Sorry, vielleicht bin ich einfach zu alt um das zu verstehen, aber ich neige dazu mit gutem Gewissen und erhobenen Hauptes ins Bett zu gehen. Ich kann das - Wer noch?

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Montag, 22. März 2010 und wurde abgelegt unter "Basics". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

1 Kommentar

  1. Dirk:

    Tja, die Moral lässt wirklich nach, gerade was die Bezahlung für Leistungen angeht oder das manche mit der Einstellung durch´s Leben gehen alles umsonst zu bekommen. Da bin ich sozusagen auch noch alte Schule und habe hier eine andere Auffasung was Wertschätzung bedeutet. Mir ist durchaus bewusst dass ich mit meiner Einstellung zwar nie wirklich Reich werde aber der Faktor mit guten Gewissen in´s Bett zu gehen wiegt dies alles 1000fach auf, da zähle ich mich voll dazu.

    Grüße
    Dirk

Kommentar hinterlassen

Name (erforderlich)

E-Mail (erforderlich), wird nicht angezeigt

Webseite

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>


PP-Blogsberg läuft unter Wordpress